1. Herren News

von Frank Jaspert

TuS 82 Opladen setzt gegen die Panther auf die „Bielerthölle“

Leverkusen Am Freitag empfängt der Opladener Handball-Drittligist die Bergischen Panther. Im Derby will sich das Team von Coach Fabrice Voigt nochmals steigern.

Kurios geht es in der 3. Handball-Liga zu. Nicht etwa, weil der TuS 82 Opladen am vorigen Wochenende im sechsten Saisonspiel zum ersten Mal verlor, sondern vielmehr, weil es in der Staffel noch zu keinem einzigen Unentschieden gekommen ist. Immerhin 36 Partien wurden bislang absolviert, statistisch müsste etwa jede zehnte remis enden. Für die Leverkusener ist der Umstand aber gar nicht so ungewöhnlich. „Tatsächlich kann ich mich während meiner gesamten Zeit als Trainer kaum an Punkteteilungen meiner Mannschaft erinnern“, sagt TuS-Coach Fabrice Voigt. Das nächste Duell gegen die Bergischen Panther hat zumindest das Zeug dazu. Beide Teams sind obenauf, wenn sie am Freitagabend um 20 Uhr in der Bielerthalle antreten.

Weiterlesen …

von Geschäftsstelle

Restkarten für das Derby an der Abendkasse verfügbar

Für das heutige Derby gegen die Bergischen Panther sind noch Restkarten an der Abendkasse verfügbar. Um frühzeitige Anreise wird gebeten.

Weiterlesen …

von Handballabteilung

Derby-Topspiel in Opladen - TuS 82 empfängt die HSG Bergische Panther

Nach der Niederlage in Krefeld empfängt der TuS 82 Opladen am Freitagabend nun die HSG Bergische Panther zum Topspiel in der 3. Handball-Bundesliga und freut sich auf das nächste Derby in der heimischen Bielerthalle.

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

TuS 82 unterliegt in Krefeld

TuS 82 unterliegt in Krefeld und hofft auf Lerneffekt für das anstehende Derby

Es war alles angerichtet für das Topspiel in der Staffel D der 3. Handball-Bundesliga. Knapp 800 Zuschauer waren in die Krefelder Glockenspitzhalle gekommen und bekamen eine gute Partie zu sehen, bei der am Ende der Gastgeber verdient mit 30:24 (15:13) als Sieger vom Platz ging.

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

TuS Opladen zahlt in Krefeld Lehrgeld

Beim Favoriten auf den Aufstieg unterliegen die Opladener Drittliga-Handballer mit 24:30. Vor allem in der zweiten Halbzeit geraten die Gäste aus dem Konzept. „Wir nehmen die Erfahrung aus dem Spiel mit“, sagt Trainer Fabrice Voigt.

In der zweiten Halbzeit wurde der Frust bei den Drittliga-Handballern des TuS 82 Opladen immer größer. Während die Gäste im Spitzenspiel zweier Teams, die bis dahin noch keinen Punkt abgegeben hatten, im Angriff oft überhastet agierten, traf die HSG Krefeld Niederrhein auch, wenn bereits passives Spiel angezeigt war.

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

Nach Sieg gegen Opladen: Krefeld jetzt alleine an der Spitze

HSG Krefeld Niederrhein – TuS 82 Opladen 30:24 (15:13)

Es war schon über weite Strecken ein verrücktes Bild. Wenn es nach Emotionen und Leidenschaft auf der Bank gegangen wäre, hätte der TuS 82 im Spitzenspiel als klarer Gewinner vom Feld gehen müssen – weil auf der anderen Seite in erster Linie Krefelds Trainer Maik Pallach fürs Antreiben und für anfeuernde Gesten zuständig war.

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

Drittliga-Topspiel in Krefeld

Drittliga-Topspiel in Krefeld - 82er am Samstagabend zu Gast beim Aufstiegsfavoriten

Dass es am sechsten Spieltag in der Staffel D der 3. Handball-Bundesliga ein Topspiel zwischen dem TuS 82 Opladen und der HSG Krefeld Niederrhein geben würde, hätte wohl vor Saisonbeginn kaum jemand aus der Handballszene vorausgesagt.

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

RP: TuS 82 überrascht auch gegen Longerich

Der TuS 82 Opladen bleibt in der 3. Handball-Liga in der Erfolgsspur. Beim 31:28 gegen den Longericher SC feiert die Mannschaft den fünften Sieg im fünften Spiel. Torhüter Nils Thorben Schmidt sticht aus einem starken Kollektiv hervor.

Foto: Uwe Miserius

Ihre beste Phase hatten die Drittliga-Handballer des TuS 82 Opladen von der 35. bis 45. Minute. Die Mannschaft spielte im Derby gegen den Longericher SC wie aus einem Guss, legte durch Treffer von Leonard Bachler, Marius Anger, Jan Jagieniak sowie Doppelschlägen durch Hendrik Rachow und Markus Sonnenberg einen 7:2-Lauf zur 22:17-Führung hin. Der Weg in Richtung des fünften Saisonsiegs im fünften Spiel war damit eingeschlagen, so dass der TuS 82 wenig später das 31:28 (12:10) bejubeln durfte. Die Leverkusener bleiben damit eines von drei Teams ohne Verlustpunkt.

Foto: Uwe Miserius

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

TuS 82 gewinnt vor toller Kulisse

TuS 82 gewinnt vor toller Kulisse das Mittelrhein-Derby gegen den Longericher SC - „Toto“ Schmidt überragend

Es war das mit viel Freude und Spannung erwartete Derby zwischen den beiden alten Rivalen, dem die über 350 Zuschauende in der Opladener Bielerthalle einen würdigen Rahmen verliehen. Am Ende setzte sich der TuS 82 nach 12:10-Halbzeitführung verdient mit 31:28 durch und sammelt damit die nächsten beiden Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

 

Weiterlesen …

von Frank Jaspert

10:0 Punkte für irre Opladener

TuS 82 mischt nach 31:28 gegen Longerich vorne mit

350 begeisterte Zuschauer erlebten ein Mittelrheinderby auf hohem Niveau – mit dem besseren Ende für die Gastgeber, die ihren erstaunlichen Höhenflug fortsetzen und nun bei 10:0 Punkten zum Führungstrio gehören. Opladens Trainer Fabrice Voigt konnte es kaum glauben: „Hätte mir das einer vorher gesagt, hätte ich ihn für verrückt erklärt.“ Während Opladen seine weiße Weste behält, läuft der LSC mit 2:8 Zählern weiter deutlich hinter den eigenen Zielen her und steckt nun vorläufig in den unteren Tabellenregionen fest. Beide Trainer waren sich nachher einig: Opladen war auf jeden Fall der verdiente Sieger.

Weiterlesen …