News Handball

von

Handball: wE-Jugend

Am 04.12.16 empfingen wir die Mädels vom Turnerkreis Nippes.

In den ersten 10 Minuten konnte man die gegnerische Mannschaft immer wieder mit langen Pässen und Dribblings überraschen, sodass es folgerichtige 4-2 stand. Nach einer Auszeit der Kölnerinnen kamen diese besser ins Spiel und konnten zur Halbzeit mit 4-8 in Führung gehen.

Diesem Rückstand liefen wir in der 2. Halbzeit hinterher. Auch unsere bärenstarke Torhüterin Melis könnte mit 24 Paraden und 1 gehaltenen 7-Meter die am Ende deutliche Niederlage von 10-18 nicht abwenden. Deutlich hervorheben muss man Aylin, die 4 Tore geworfen hat und Ella die eine sehr starke Abwehrleistung gegen die stärkste Spielerin des Turnerkreises Nippes zeigte.

 

Das Team: Tor: Melis (1.-40. / 24 Paraden / 1 gehaltener 7m)

Holly, Leanne, Ciara, Aylin (4), Leni, Ella (3), Luca (1), Rosy, Hannah O., Luisa, Eva (2)

von

Handball: wE-Jugend

Im Nachholspiel gegen den Tabellendritten kamen unsere Mädels leider nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Mädels begannen stark und spielten sehr konzentriert. In der Abwehr lies man nur wenige Aktionen des Gegners zu und die Angriffe wurden konsequent abgeschlossen. So gingen wir verdient mit 4:1 in die Kabine.

 

 

Nach dem Wiederanpfiff spielten wir so wie zum Ende der ersten Halbzeit und konnten uns mit 6:3 absetzten. Doch Mitte der zweiten Halbzeit kam plötzlich eine unnötige Nervosität und Hektik auf. Durch technische Fehler und viele unnötige Ballverluste lies man den Gegner wieder ins Spiel kommen. Unsere Mädels konnten sich noch weitere gute Torchancen herausspielen, doch diese wurden nicht konsequent genutzt. Am Ende lautete es dann 7:7 und wir mussten leider einen Punkt abgeben.

 

 

Das Team: Tor: Melis (1.-20. / 9 Paraden), Amelie (21.-40. / 5 Paraden),

Alexandra, Maissa 1, Aynaz, Ida 1, Anouk, Luca 1, Sarah 1, Fiona 3, Ella, Aylin

von

Handball: wE-Jugend

Diesmal spielten unsere Mädels gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Brühl. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel, dass von einer intensiven Abwehrarbeit geprägt war. Es gelang bis zur Halbzeit keinem der Kontrahenten sich entscheiden abzusetzen und so ging man mit einem verdienten 5:5 in die Kabine.

 

 

In der zweiten Halbzeit ging es auf diesem hohen Niveau weiter, wobei wir durch vielen vergebene Chancen uns nicht entscheidend absetzen konnten. In der Abwehr wurde aber weiterhin sehr gut gearbeitet, wodurch auch der Gegner nicht in der Lage war einen Vorsprung herauszuspielen. 90 Sekunden vergaben wir leider noch einen Penalty und somit trennte man sich am Ende mit einem verdienten Unentschieden (10:10).

 

 

Das Team: Tor: Melis (1.-20. / 3 Paraden), Amelie (21.-40. / 7 Paraden)

Alexandra, Maissa 1, Ida 4, Anouk 1, Luca 1, Sarah 1, Fiona 1, Melis 1, Leni, Chiara

von

Handball: wE-Jugend

Nach einigen Startschwierigkeiten und großem Einsatz der Kinder und Eltern, konnte das Spiel mit ca. 20 minütiger Verspätung angepfiffen werden.

Keine der beiden Mannschaften lies sich jedoch davon beeindrucken und so spielten beide Team sehr konzentriert. Durch ein paar Unaufmerksamkeiten kurz vor dem Halbzeitpfiff gerieten unser Mädels noch mit 2:4 in Rückstand.

 

 

Nach dem Wiederanpfiff wirkten unsere Mädels wie ausgewechselt. Man arbeitete konzentriert in der Abwehr und die daraus resultierenden Gegenstöße wurden konsequent abgeschlossen. Aufgrund dessen konnte man sich zwischenzeitlich mit zwei Toren absetzen. Nach einer Auszeit fand der Gegner wieder besser ins Spiel und holte Tor um Tor auf. So mussten sich unsere Mädels am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben.

 

 

Das Team: Tor: Melis (1.-40. / 5 Paraden)

Alexandra, Maissa, Aynaz 1, Ida, Anouk 1, Luca 1, Sarah 3, Fiona 1, Leni, Chiara

 

von

Handball: wE-Jugend

Nach der vierwöchigen Spielpause traten unser Mädels beim HSV Frechen an. Die lange Pause merkte man unseren Mädels deutlich an. Das Spiel begann sehr nervös und es kam durch unkonzentrierte Aktionen zu vielen, leichten Ballverlusten. So konnten wir uns bis zur Halbzeit nur mit drei Toren absetzen und gingen mit einem 2:5 in die Kabine.

 

Nach der Halbzeit besann man sich dann wieder auf die gewohnten Stärken. In der Defensive wurde wieder konsequent gearbeitet und man lies nur noch wenige Aktionen des Gegners zu. Auch im Angriff lief es deutlich besser und die Chancen wurden konsequent genutzt. Somit gingen unsere Mädels am Ende mit einem deutlichen 3:13 als Sieger vom Platz.

 

Das Team: Tor: Amelie (1.-20./ 5 Paraden), Melis (20.-40./ 6 Paraden)

Alexandra, Maissa, Ida, Anouk 3, Luca 3, Sarah 2, Fiona 5, Leni, Chiara