82er bauen Tabellenführung aus

Zum Auftakt der Rückrunde gelang den Nullsechsern von Coach Stephan Liese ein souveräner Heimerfolg gegen die HSG Siebengebirge - da am Wochenende die härtesten Verfolger aus Würselen und Palmersheim patzten, konnte der TuS seine Tabellenführung in der Oberliga Mittelrhein ausbauen.

 

Dabei hatten die Jungs anfangs Schwierigkeiten in die Partie hineinzufinden. Erst nach dem 8:5 kehrte mehr Ruhe ein und die Truppe konnte sich bis zur Halbzeit auf 21:11 absetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte der Trainer die Abwehr etwas um und die 82er fanden in der Folge besser in ihr Tempospiel. Auch das Überzahlspiel klappt nun deutlich besser. "Die Torhüter haben es heute auch wieder super gemacht, Fyn hat sich in der zweiten Hälfte prima auf den besten Schützen von Siebengebirge eingestellt, so dass wir dann leichteres Spiel hatten...", analysierte Coach Liese.

 

Ein besonderes Schmankerl gelang der Mannschaft mit dem letzten Angriff. "Den Spielzug haben wir im Training bisher nur einmal geübt," gestand Stephan Liese, "dass das dann direkt klappt ist natürlich super." Luca verwandelte auf Pass von Julius per Kempa-Trick zum 44:26 Endstand für die Nullsechser.

 

Es spielten und trafen für den TuS: Hannes Schüttler, Fyn Liese, Luca Kostorz (9), Soeren Servos (8), Julius Bahns (6), Luc Schreier (6), Leo Kierdorf (3), Magnus Bader (3), Arda Soezen (3), Philippe Gotta (2), Justus Lück (2) und Christian Arndt (2).

Zurück