Neuigkeiten aus der Jugendabteilung - Personelle Weichen im männlichen Leistungsbereich gestellt

Während im aktiven Sportgeschehen derzeit nicht sonderlich viel möglich ist, beschäftigen sich die Verantwortlichen beim TuS 82 Opladen im Hintergrund intensiv mit der Zukunftsplanung.

Nachdem bereits in den letzten Wochen die personellen Weichen im Seniorenbereich der 82er gestellt worden sind, können nun auch die ersten Personalien im männlichen Jugendbereich vermeldet werden. „Es gilt weiterhin jedem unserer Jugendspieler die bestmögliche individuelle Ausbildung und Perspektive zu bieten und unsere Nachwuchsarbeit weiter voranzutreiben.“ so Jonas Gördes.

Insbesondere in punkto Perspektive sind die 82er mit ihren Teams in der 3. Bundesliga und der Oberliga Mittelrhein bestens aufgestellt. Mit dem spannenden Projekt der dritten Mannschaft, unter Neu-Trainer Kai Quante zeitnah den Landesliga-Aufstieg zu realisieren, bieten die 82er noch breitere Perspektiven.

Eine enorm wichtige Schnittstelle ist in diesem Zuge besonders die A-Jugend, bei der die Spieler stetig die Perspektive bekommen sollen ihre ersten Erfahrungen im Seniorenbereich zu erhalten, um den Übergang vom Jugend- in den Seniorenbereich möglichst gut zu schaffen.

Eben diese Geschicke der männlichen A-Jugend wird in der nächsten Saison Dennis Breuer leiten. „Dennis ist im Verein kein Unbekannter und mittlerweile perfekt im Verein integriert. Zudem ist er für die hervorragende Entwicklung von Jugendspielern bekannt.“ so die Verantwortlichen.

Bei dem Ziel Nordrheinliga 2021/2022 wird er von den Co-Trainern Andreas Müller und Rick Lembcke unterstützt. Die beiden jungen Trainer sollen hier insbesondere von der „Trainer-Kombination“ profitieren und sich in stetiger Begleitung weiterentwickeln können.

In der männlichen B-Jugend wird es weiterhin Konstanz auf der Trainerposition geben. So führt der B-Lizenzinhaber Stephan Liese seine erfolgreiche Arbeit fort und kann ebenso auf die Unterstützung von Kai Quante als Co-Trainer setzen. Auch hier ist das ausgegebene Ziel die Qualifikation zur Nordrheinliga, für die die Mannschaft trotz Lockdown fleißig hintrainiert.

Die C-Jugend, nun wieder hauptsächlich bestehend aus dem „älteren Jahrgang“, wird nächste Saison unter der Leitung von Dennis Breuer und Julian Bleckat an den Start gehen. Wie auch die A- und B-Jugend, soll in der Saison 21/22 ebenso die C-Jugend in der Nordrheinliga antreten und den TuS 82 überregional im Handballsport vertreten.

„Insgesamt hatten wir äußerst viele positive Gespräche mit allen Trainerinnen und Trainern unserer Jugendmannschaften, die sich alle gerne weiterhin im Verein einbringen wollen und unsere ambitionierte Wege mitgehen wollen.“ so ein begeisterter Jugendkoordinator.

Im Zuge der weiteren Entwicklung des Leistungsbereichs ab der C-Jugend wird Christopher Göddertz mit den Teams im engen Austausch im Bereich des Athletiktrainings stehen und seine Expertise im Verein einbringen.

In den kommenden Tagen sollen zudem die weiteren personellen Entscheidungen und Neuigkeiten im Jugendbereich bekanntgegeben werden.

Zurück