Ein weiteres Eigengewächs kehrt zurück - Tim Trögel kommt zum TuS 82 Opladen

Nach der Verpflichtung von Jascha Schmidt und der Vertragsverlängerung von „Toto“ Schmidt sind die Verantwortlichen der 82er nun auf der Suche nach einem weiteren Torhüter fündig geworden. Mit Tim Trögel kehrt ein echtes Opladener Eigengewächs an die Wiembachallee zurück und soll behutsam an die Dritte Handball-Bundesliga herangeführt werden.

Trögel gehörte damals zur Mannschaft von Peer Pütz um den jetzigen Bundesligaspieler Lukas Stutzke und konnte in den Saisons 2011/2012 und 2012/2013 die Mittelrheinmeisterschaften der C-Jugend bejubeln.

Über den MTV Köln fand er den Weg zur HSG Refrath/Hand, für die er seit 2017 das Tor in der Oberliga Mittelrhein hütete.

Nun kehrt der sympathische Torhüter zu seinem Heimatverein zurück und soll sich hier über die Oberligamannschaft für Aufgaben im Drittliga-Team empfehlen.

„Wir beobachten Tim schon längere Zeit und sind froh, dass er sich nun zu dem Wechsel zu uns entschieden hat. Er ist ein junger Torhüter mit sehr guten Voraussetzungen und noch großem Entwicklungspotenzial. Er soll hier durch der Zusammenarbeit mit unserem Torwart-Trainer Bene Klein den nächsten Schritt gehen und sich in Ruhe weiterentwickeln können.“ so ein glücklicher Trainer Fabrice Voigt.

„Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben einen weiteren Opladener „nach Hause“ zu holen und wir hoffen ihn schon ganz bald auf der Platte sehen zu können.“ zeigt sich Manager Michael Strock glücklich, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat.

Zurück