Erfolgreiches Wochenende für das #team07

Samstag Turnier – Sonntag Trainingslager, das vergangene Wochenende wurde nochmal intensiv genutzt, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten – und das durchaus erfolgreich.

Am Samstag startete das Team von Trainer Dennis Breuer beim Turnier in Palmersheim. Zwar betrug die Spielzeit pro Partie nur 13 Minuten, positiv war dagegen, dass in zwei Hallen gespielt wurden und so extrem kurze Pausen entstanden. Die Vorrunde wurde locker überstanden. Gegen Oberwiehl (24:1) TSV Bonn (11:4) und TuS Königsdorf (12:5) fuhren die Jungs lockere Siege ein.

Auch im Halbfinale (18:1 gg. Gelpetal/Strombach) hielt sich die Gegenwehr noch in Grenzen. Im Finale ging es dann endlich nochmal etwas mehr zur Sache. Erneut gegen TuS Königsdorf wurde es dann nochmal richtig knapp, aber mit dem 13:11 war der Turniersieg perfekt. Ausklingen ließ ein Teil der Truppe dann den heißen Tag im Opladener Freibad.

Am Sonntag traf man sich schon um 9.30 Uhr in der Bielerthalle wieder. Erst schwor Trainer Breuer seine Jungs auf die neue Saison ein. Ziele und Trainingsinhalte wurden besprochen, der Jahres-Turnierplan durchgegangen und dann in Theorie und Praxis neue Spielzüge einstudiert.

Nach einem leckeren Mittagssnack kam um 13.00 Uhr dann der erste Testspielgegner in die Bielert. Die HSG Rösrath/Forsbach war der Einladung gefolgt und reiste mit einem körperlich sehr robusten Team an – sehr gut zur Einstimmung für die kommenden Aufgaben als C3-Jugend in der Kreisklasse. Rösrath hatte sich im Quali-Sommer sogar locker für die höhere Kreisliga qualifiziert und in den ersten Minuten merkte man auch schnell warum.

Erst beim Stand von 1:5 kam die Breuer-Truppe etwas besser ins Spiel. Und plötzlich lief es. Bis zur Mitte der Halbzeit war der Rückstand aufgeholt und kurz vor Ende der ersten 25 Minuten lag Opladen sogar 18:16 in Front. Ein paar Fehler kurz vor der Pausensirene schlichen sich noch ein, und es ging mit einem Tor Rückstand in die Pause.

Auch in Halbzeit zwei hielten die zwei Jahre jüngeren Opladener Jungs mehr als gut mit und das Spiel bis kurz vor Schluss ausgeglichen. Dabei war weniger das Ergebnis interessant, als das „wie“. Denn wie das #team07 zwischenzeitlich durch ihr schnelles Spiel durch die Rösrather Abwehr wirbelte war mehr als sehenswert. Dass dann der sehr groß gewachsene und durchtrainierte Top-Torschütze nicht immer zu stoppen war, nahm das Trainer-Gespann ebenso wie den Endstand von 31:36 locker hin. Breuer: „Ich habe heute so viele gute Sachen meiner Jungs gesehen, da hat sich die Trainingsarbeit der letzten Wochen absolut bestätigt.“ 

Doch der Tag war noch nicht vorbei. Auch die Opladener C2 trat noch zum Test an. Zwar war der Akku nach dem langen Tag schon augenscheinlich sehr leer, doch nach einer etwas schwächeren Anfangsphase drehten die Jungs den Turbo noch ein letztes Mal auf und besiegten die 2006er des TuS mit 41:27.

Als Fazit des Trainingslagers kann man mitnehmen, dass das #team07 auch für die kommende C-Jugend-Saison absolut gerüstet ist und sich sicherlich vor keinem Gegner in der Kreisklasse verstecken muss. Los geht’s am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr in der Bielerthalle.

 

Zurück