Zweites Heimspiel – Zweiter Sieg

Auch im vierten Spiel in Folge bleibt die Zwote ungeschlagen. 7:1 Punkte bringen für mindestens eine weitere Woche den Platz an der Sonne.

Die Zwote bestätigt ihre aktuell gute Form. Auch im vierten Spiel in Folge gibt es keine Niederlage. Der dritte Sieg ist zugleich der zweite Heimsieg in Serie. Genau einmal lag der Longericher SC in Führung. 0:1 – danach übernahm der TuS 82 das Geschehen. Über 6:3 auf 10:6 folgte vor der Pause die einzige wirkliche Schwächephase des TuS. Der Longericher SC konnte vor der Pause auf 11:10 verkürzen.

Die Marschroute für die zweite Hälfte war eindeutig. Mehr Kapital aus der guten 3:2:1 Abwehr schlagen. Die Angriffskonzepte sollten wieder gezielter und agressiver zu Ende gespielt werden. Dies gelang überaus gut, woraus das 19:12 in Minute 47 resultierte. Es gab bis dahin lediglich 2 Gegentore – was beweist, dass die 3:2:1 Abwehr inklusive eines starken Torhüters Schöpper stand. Am Ende steht es 25:18 und mit 7:1 Punkten steht die Zwote an der Tabellenspitze.

Trainerstimme: Die aktuelle Tabellensituation haben sich die Jungs absolut verdient. Der gemeinsame Weg ist ein schwieriger, aber machbarer Weg. Dafür wird im Training viel geackert und akribisch gearbeitet. Klar ist, es wird auch eine deutlich schwierigere Phase geben, aber auch diese werden wir als Team meistern. Denn eins steht fest, jeder Einzelne hat seinen Platz im Team. Heute war ein wirklich gutes Beispiel für eine geschlossene Teamleistung.“

Nun folgt eine spielfreie Woche und am 24.10.20 geht’s um 20:00 Uhr zum schweren Auswärtsspiel nach Nümbrecht.

Es spielten für den TuS: David Schöpper (18 Paraden), Björn Selle (n.E.), Oskar Gerresheim (6/6 Tore/7m), Nick Meuser (4), Raik Flemm (4), Leonard Bachler (4), Felix Munkel (2), Domenic Völl (2), Malte Lintz (1), Timm Kreutzer (1), Fabian Benger (1), Alexander Maurer, Justus Wendler und Philipp Krefting

Zurück