Tus82Zwo mit erstem Heimsieg der Saison

Endlich war es soweit – das erste Heimspiel der Saison und endlich wieder vor Zuschauern in der Bielerthölle. Mit einem breiteren Kader als noch vor zwei Wochen gegen Pulheim trat der Tus82Zwo nun zum ersten Heimspiel der Saison gegen den SC Fortuna Köln an. Bis auf die Langzeitverletzten Sebastian Hindrichs, Raik Flemm, Timo Wache (alle Kreuzbandriss), Tim Meusel, Marius Nennewitz (Wiederaufbau nach Operation) sowie die privat verhinderten Justus Dambacher und Alexander Maurer konnte Trainer Stefan Scharfenberg diesmal auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Zu Beginn zeichnete sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel ab, bei dem sich der Gast aus Köln beim 2:4 (7 ́) erstmals knapp absetzen konnte. Durch zwei Tore von Karl Nitsche konnte der TUS jedoch wieder einen Anschluss herstellen und zum 5:5 (13 ́) ausgleichen.
Durch drei schnelle Treffer in Folge konnten wir uns beim Stand von 10:7 (18 ́) erstmals absetzen. Zwar konnte Fortuna Köln bis zur Pause noch auf 13:12 verkürzen, jedoch ging es im ersten Heimspiel mit einer Führung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierten dann zunächst die Abwehrreihen das Spiel, was durch nur drei Treffer in den ersten zehn Minuten nach der Pause deutlich wurde. Dann jedoch konnte Fortuna Köln beim Stand von 15:15 (44 ́) wieder ausgleichen und sich dann durch zwei schnelle Treffer auf zwei Tore zum 15:17 (47 ́) absetzen. Die wie ich im ersten Spiel sehr stabile 3:2:1 Abwehr des TuS mit einem erneut gut aufgelegten David Schöpper mit einer Fangquote von 38% dahinter konnte allerdings die Bälle wieder erobern und zum Stande von 18:18 (55 ́) erneut ausgleichen. Es folgte eine starke Schlussphase des TUS. Zunächst konnten wir uns durch zwei Treffer von Oskar Gerresheim auf 20:19 (57 ́) absetzen. Fortuna konnte noch einmal auf 21:20 (59 ́) verkürzen. Doch es folgte eine sehr starke Schlussminute des TuS mit drei Treffern in Folge hin zum 24:20 Endstand.

Insgesamt wieder eine starke Teamleistung und damit der erste Heimsieg in der neuen Saison. Besonders schön war es natürlich endlich wieder in heimischer Halle mit Zuschauern zu spielen. Mit 3:1 Punkten kann man von einem sehr gelungenen Saisonstart sprechen, bei dem sich die harte Vorbereitung bisher ausgezahlt hat. Nächste Woche geht es dann erneut zu einem Aufstiegsfavoriten. Anpfiff ist am Sonntag, den 26.09. um 16 Uhr bei der HSG Refrath/Hand.

TUS: Schöpper (12 Paraden), Selle (n.e.), Gerresheim (5/2), Nitsche (4), Munkel (3), Göddertz (3), Kreutzer (3), Meuser (2), Völl (2), Wendler (2), Graulich, Schuster, Hölzer

Zurück