TuS82Zwo klettert vorübergehend auf Rang drei

Am Samstag Nachmittag errang unsere Zwote einen wichtigen 26:19 Erfolg (12:10) gegen den SSV Nümbrecht und hat sich damit eine ausgezeichnete Ausgangslage für die zweite Hälfte der Hinrunde erarbeitet.

Mit einer 5:1 Führung (10.) kam unsere Mannschaft gut ins Spiel, schon hier konnte sich der heute überragende Tim Trögel im Tor mehrfach auszeichnen – er sollte seine Leistung im zweiten Durchgang nochmals steigern können. Unglücklich agierte der TuS in den nächsten 10 Minuten, so wurde zu früh abgeschlossen und gleich mehrere parierte Bälle landeten postwendend wieder bei den Gästen, sodass diese zum 7:7 ausgleichen konnten. Opladen überwand diese Phase und legte mit vier Toren in Folge zum 12:8 nach. Daraufhin ging es mit 12:10 in die Pause.

In der zweiten Hälfte stellte Opladen eine sichere Deckung, konnte sich bis zur 51. Minute jedoch nicht vorentscheidend absetzen (21:18). Erst in der Schlussphase, in der Nümbrecht gezwungen war schnellere Abschlüsse zu suchen setzte sich die Zwote zunächst mit 24:19 vorentscheidend ab um gegen die anschließende Manndeckung der Gäste weitere zwei Tore zum 26:19 Erfolg zu erzielen.

Das kommende Wochenende ist spielfrei, sodass man die schöne Momentaufnahme – Tabellenrang drei - kurz genießen kann. Natürlich wissen alle im Umfeld unserer Zwoten dies richtig einzuordnen.

Weiter geht’s am 27.11.21 um 17:00, dann ist Tabellenführer TSV Bayer Dormagen 2 zu Gast in der Bielerthölle.

Tor: Trögel, Strock
Feld: Nitsche 5, Graulich, Völl 2, Munkel 3, T. Meuser 3, Kreutzer 8, Gerresheim 5/3, Hölzer, Schuster, N. Meuser

Zurück