TuS 82 feiert gelungenen Saisonauftakt in der 3.Liga

Das lange Warten hatte für die Fans und Zuschauer am späten Samstagabend endlich ein Ende und die Konzepte und Inhalte der Vorbereitung für Team und Trainer sollte nun im ersten Pflichtspiel nach 11 Monaten angewendet werden. 

Dass über 200 Zuschauer zum „Auswärts-Heimspiel“ pilgerten und die 82er zum 24:22-Sieg anfeuerten, rundete den gelungenen Start in die Saison 2021/2022 ab.

Im ersten Spiel der Saison empfing der TuS Opladen mit der SG Menden Sauerland Wölfe einen Gegner, gegen den bereits im Laufe der Saisonvorbereitung getestet wurde. Das Spiel stand zunächst unter keine guten Stern, die Gäste aus dem Sauerland kamen erst mit einer Verzögerung in Burscheid an, weshalb die Partie mit einer Verspätung von 15 Minuten angepfiffen werden konnte.
Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen, beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Das erste Tor für den TuS 82 fiel erst in der fünften Minute durch Maurice Meurer. In der neunten Minute trafen die Wölfe dann erstmals, da sich bis dahin beide Torhüter schon mehrfach auszeichnen konnten. Insgesamt war die erste Hälfte durch die Abwehrreihen beider Mannschaften geprägt, weshalb die Partie bis zum Pausenstand von 9:9 recht torarm verlief.
Hellwach und hochkonzentriert kamen die 82er dann aus der Kabine und erwischten den besseren Start in Hälfte 2. Beim Spielstand von 17:11 zückte der Gästetrainer Ingo Stary bereits in der 43. Spielminute seine dritte und letzte Auszeit. Durch die nun offensiv ausgerichtete Gäste-Abwehr geriet der TuS einige Minuten aus dem Spielkonzept und es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe.
Rückraumschütze Max Klein brachte dann die Gäste aus dem Sauerland mit mehreren Toren auf 22:21 heran. Der TuS besonn sich dann wieder auf seine Stärken und Linksaußen-Neuzugang Yannik Nitzschmann nutzte die sich bietende Chance eiskalt zum 23:21. Die Wölfe blieben dran und verkürzten wiederum auf 23:22. Oli Dasburg war es dann, der mit seinem Tor zum 24:22 knapp 30 Sekunden vor dem Ende den Schlusspunkt setzte und die ersten Drittliga-Punkte der Vereinshistorie sicherte.
Der Rest war dann pure Freude auf Seiten der 82er, die es sichtlich genossen, endlich wieder gemeinsam mit den Fans einen Sieg feiern zu können.

TuS 82 Opladen: N. Schmidt, Trögel – Bachler, Rachow, J. Sonnenberg, Meurer (3), Anger (1), Adams, Dittmer (5), Nitzschmann (5), Jagieniak (4), Dasburg (2/1), Boelken, M. Sonnenberg (4/1), Rinke, Krefting (n.e.)

SG Menden Sauerland Wölfe: Peichert, Jannack - Henkels, C. Klein (2), Giacuzzo, T. Schulte, J. Schulte (3), Dudczak (1), Wiesemann, Rosenbaum, Tarlinski (3), Schmitz (3), M. Klein (9/1), Flor, Schneider (1), Hinzpeter

Zurück