RP: TuS 82 Opladen und Leichlinger TV spielen in einer Zwölfergruppe

Leichlingen/Opladen Die Drittliga-Handballer treten in der kommenden Saison in der Staffel D gegeneinander an. „Für uns ist jedes Spiel ein Endspiel“, sagt Opladens Trainer Fabrice Voigt.

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es für die beiden Drittligaklubs Leichlinger TV und TuS 82 Opladen wieder eine sportliche Perspektive. Am Mittwochabend hat der Deutsche Handballbund (DHB) die Staffeleinteilung für die kommende Saison in der 3. Liga bekanntgegeben – und die ist aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie so außergewöhnlich wie nie zuvor.

Denn anders als in den Jahren zuvor mit fünf Staffeln wurde die semi-professionelle Spielklasse jetzt in gleich sieben Gruppen eingeteilt, nach Hin- und Rückrunde sind außerdem Aufstiegs- und Abstiegsrunden vorgesehen. Grund dafür sind die coronabedingten Abbrüche der vergangenen beiden Spielzeiten sowie die Tatsache, dass es in dieser Zeit keine Absteiger, aber sehr wohl Aufsteiger gab. Der Starttermin ist für das letzte August- oder erste Septemberwochenende geplant. „Es wird ein hartes Stück Arbeit, aber auch interessant“, sagt Opladens Trainer Fabrice Voigt.

weiterlesen RP

Zurück