Erster Neuzugang unter Dach und Fach - André Boelken wird ein 82er

Als erster Neuzugang steht indes André Boelken fest, der von der benachbarten SG Langenfeld zum TuS 82 wechseln wird.

Der Rückraumspieler gab Trainer Fabrice Voigt und Manager Michel Strock seine Zusage für die kommende Saison und wird künftig den Rückraum der 82er verstärken.

Nach der Jugendzeit beim Bergischen HC ging es zurück zur SGL, wo er den Aufstieg in Liga 3 feiern konnte und sich zum absoluten Führungsspieler entwickelte. Als Höhepunkt kann man sicher den Gewinn des DHB-Amateurpokals 2016 ansehen, welcher in der Hamburger Barclaycard-Arena errungen wurde.

Nun freut sich der sympathische Student auf den Wechsel zum TuS 82 und blickt voller Vorfreude auf die kommende Saison. „Ich freue mich sehr auf neue Herausforderung und die Möglichkeit in der 3. Liga zu spielen. Ich hoffe, dass sich die Lage bald entspannt, sodass wir die nächste Saison gemeinsam erfolgreich bestreiten können“, so André Boelken selbst.

Auch die Verantwortlichen sind froh den 26-jährigen für die Spielzeit 2021/2022 verpflichten zu können und sind überzeugt von den Qualitäten des gelernten Mittelmannes. „Ich kenne André jetzt schon lange. Auch in den letzten Jahren standen wir immer wieder in Kontakt zueinander. Umso mehr freut es mich, dass ‚Boelki‘ von unserem Projekt in Opladen absolut überzeugt ist und darauf brennt, gemeinsam mit uns auf der Platte zu stehen und hoffentlich viele Siege zu feiern“, so ein glücklicher Fabrice Voigt.

Zurück