Am Ende ein klarer Sieg

Pünktlich um 11 startete das erste Spiel der „Zwischenrunde“ bei der mE2 des TuS Nippes. Die jungen Otter kamen gut ins Spiel und führten bereits nach 65 Sekunden mit 3:0. Aber was passierte dann ? Das Spiel wurde von Minute zu Minute zerfahrener und es vielen kaum noch Tore, allerdings auf beiden Seiten. Coach Martin hob nach 12 Minuten beim Stand von 3:2 zum ersten Mal die grüne Karte in die Höhe und versuchte die Jungs wieder in die Spur zu bringen. Das gelang nur mäßig, so daß sich beide Teams mit einem knappen 5:3 für uns in die Halbzeitpause verabschiedeten. Ein glänzend aufgelegter Felix im Tor verhinderte mit mehreren Paraden eine mögliche Führung für die Gastgeber immer wieder in dieser ersten Halbzeit.

Nach der Pause ging es auf beiden Seiten konzentrierter und zielführender zur Sache. Der nun eingewechselte Benjamin schaffte mit vielen Paraden eine Wahnsinnsquote von 100 % gehaltenen Bälle im Tor in der 2. Hälfte.

Das Spiel wurde ruhiger und der Spielaufbau langsam besser. Zumindest in den letzten 10 Minuten des Spiels zogen die Otter von dannen und begannen mehr und mehr Handball zu spielen. Einige kluge Kombinationen führten zu schönen Toren. Schlußendlich beendeten unsere Jungs mit einem klaren 14:3, dann auch in der Höhe verdient diese Partie.

Das Problem der Otter an diesem Sonntagmorgen war, das Jeder sehr engagiert, aber zunächst nicht als Team, sondern eher als Einzelkämpfer zur Sache ging. Jeder Mitspieler versuchte sich eher selbst im Abschluss als über mehrere Stationen den Ball schnell zu machen.

Aber die Anlagen sind da, sie müssen nur konsequenter umgesetzt werden. Dann kann das eine sehr erfolgreiche Saison werden.

Es spielten und trafen für den TuS: Benjamin, Jarne, Mohammed, Simon, Linus, Lasse, Tim, Felix, Thilo, Mika, Ben

Zurück