Auswärtssieg bei der HC Aussem

Wer Handballer kennt, weiß ,das eine 11.00 Uhr Anpfiffzeit eine unterirdische Zeit für die Jungens aus Freds Truppe ist und der Spielverlauf meistens auch dementsprechend ist.
Doch dieses Mal wurden die Skeptiker eines Besseren belehrt, die meisten Spieler hatten sich gut ausgeruht, waren früh schlafen gegangen, oder hatten mit angezogener Handbremse gefeiert!
Schließlich stand das Topspiel der Liga, der Tabellenprimus aus Opladen gegen den Tabellenzweiten aus Bergheim an. Diese Konstellation versprach den Zuschauern ein interessantes Spiel, was diese dann auch zu sehen bekommen sollten.
Unsere 4. legte richtig gut los und spielte aus einer starken Abwehr heraus ein konzentriertes Spiel.
Die Bergheimer die in Ihren sonstigen Spielen, im Schnitt immer mehr als 30 Tore werfen, wurden ein ums andere Mal von den Opladenern Spielern und von Kurt im Tor ausgebremst.
In der 21. Spielminute stand es dann schon 6: 11 für unsere 4. Mannschaft.
Leider schrumpfte der Vorsprung bis zur Halbzeit auf ein 10:12.
Die Bergheimer kämpften verbissen weiter und blieben den Opladenern auf den Fersen, die sich durch zunehmende technische Fehler und unkonzentrierte Torabschlüsse, bis zur 49. Minute , zum Spielstand von 23:24 nicht richtig absetzen konnten.
In dieser Spielphase merkte man den Bergheimern Spielern im Rückzugsverhalten an, das es ihnen an ausreichender Kondition mangelte.
Die Truppe von Fred Jagieniak, auf allen Positionen gut besetzt, setzte jetzt Aussem jetzt mit schneller 2. Welle und direkten Tempogegenstößen unter Druck und gewann schließlich das Spiel verdient mit 24: 32.
Das war ein guter Start in die Rückrunde, weiter so, TuS go!

Im Tor: Kurt Niemann

Im Feld:
Ono Cardone 1; Felix Müller 1; Nils Zander 5; Marc Hausmann 8; Robert Gross 6; Stefan Wagner 6; Peter Rösgen, Tim Adam; Reiner Zander; Olaf Schwipperich 3, Fred Jagieniak, Andreas Imhoff 2

Verantwortliche:
Fred Jagieniak
Stefan Munkel

Zurück