Heimserie bleibt bestehen 35:26 (16:12)

Das Beste zu Anfang, unsere Dritte bleibt auch im vierten Heimspiel in der Kreisliga ungeschlagen. Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg konnte man am heutigen Samstag gegen den Gast aus Dünnwald einfahren. Die Gäste reisten stark dezimiert an und somit war die Spielvorgabe eindeutig. 60 Minuten lang das Tempo hochhalten und somit die Mehrzahl an Spielern ausnutzen. Doch leider war im Gegensatz zu den letzten Spielen die Konzentration unser größter Rivale. Die Deckung bekam einfach zu selten Zugriff auf die Angreifer. Glücklicherweise wurden die eigenen Angriffe sehr solide abgeschlossen. Die erste Hälfte plätscherte so ein wenig vor sich hin. Das Tempo aus dem Frechen Spiel war unter der Woche wohl verloren gegangen und so nahmen die Otter in Minute 25 beim Stand von 12:10 eine Auszeit. Das fahrige Spiel wurde bemängelt und in den noch verbleibenden fünf Minuten kam etwas mehr Zug in die Sache. Bis zum Pausentee stellte die Jungs das Ergebnis immerhin noch auf 16:12. Sichtlich unzufrieden mit dem geleisteten ging es in die Kabine.
Zu Begin der zweiten Spielhälfte zeigten die Otter nun ein anderes Gesicht! Die Umstellung auf eine 5:1 Deckung schien zu fruchten. In den folgenden zehn Minuten wurden immer wieder Bälle abgefangen oder durch Marcel im Tor entschärft und die Dritte zog verdient auf 26:15 davon. Ein unglücklicher Zusammenprall in der 43 Minute sorgte dann gleich für das frühzeitige Spielende zweier Spieler. David musste Aufgrund einer Verletzung das Spiel beenden, auf diesem Wege gute Besserung! Der Spieler des Dünnwalder TV musste Aufgrund der mit dem Zusammenprall verbundenen roten Karte den Weg unter die Dusche antreten. Festzuhalten bleibt das es sicherlich keine böse Absicht war. Coach Imhoff ging jetzt dazu über und wechselte komplett durch. Dadurch verloren unsere Jungs etwas den roten Faden und konnten am Ende verdient mit einem 35:26 die Platte verlassen. Alles in allem können wir mit dem bisher geleisteten in der Saison mehr als zu frieden sein. Lediglich das Torverhältnis lässt noch etwas zu wünschen übrig. Am nächsten Wochenende pausieren die Otter um dann darauf die Woche in Nippes den Kampf um die nächsten Punkte wieder aufzunehmen!
Es spielten für die Otter:
Im Tor: Marcel, Meik
Im Feld: Malte 9/3, Oliver, Simon A. 3, Dominic 1, Philipp, Till, Julian 1, Ono 4/1, Thore 5, Marvin 2, David 2, Simon G. 8/1

Zurück