TuS82Zwo erkämpft sich die Tabellenführung zurück

Das Spiel begann sehr gut für den Tus82Zwo, dank einer sehr starken Defensive gelang es dem Team schnell eine 7:2 (12.min) Führung herauszuspielen.Jedoch konnte man in den verbleibenden Minuten in Halbzeit 1 keinen Vorsprung herausspielen geschweige denn halten.Die Bardenbergener verkürzten zur Pause auf 9:7.


Geschuldet war der Halbzeitstand eindeutig dem Angriff des TuS82Zwo, dem nach der starken Anfangsphase im Angriff nichts mehr einfiel.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Denn das Angriffsspiel der ScharGö-Truppe fand keine Lösungen und spielte sich keine guten Chancen heraus. Lediglich auf die Abwehr war Verlass, wieder mal war es der A-Jugendliche Alex Maurer der eine überragende Deckung spielte und den wurfgewaltigen Halblinken aus Bardenberg nahezu jedes Mal zu machte.

Erst ab Minute 50. gelang es dem TuS sich auf 3 Tore abzusetzen (19:16) und es gelang, durch einen am Ende gut aufgelegten Björn Selle, die Führung über die Zeit zu bringen.

Am Ende bleibt zu sagen, dass es wieder mal eine sehr gute Abwehrarbeit war jedoch im Angriff noch einiges ausbaufähig ist.
Es steht eine harte Trainingswoche an, denn am kommenden Sonntag steht das nächste Topspiel gegen Verfolger MTV Köln 2 an.

Gerne freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung in Mülheim: 2.12.2018 13:00 Uhr, Wiener Platz,Bergischer Ring 40,51063 Köln-Mülheim

TuS82II: Selle,Geberzahn,Meuser,Jacobs,Lintz,Kreutzer,

Gotthart,Lesch,Nennewitz,Bergner,Zebralla,Schuster,Selle;B.,Maurer

Zurück