Dominanz im ersten Saisonspiel

Die 82ger Reserve um die Trainer Stefan Scharfenbeg und Jonas Gördes konnte im ersten Spiel der Verbandsligasaison einen ungefährdeten 16:24 (9:12) Auswärtserfolg in Heimerzheim einfahren. 
 
Zunächst entwickelte sich ein enges Spiel indem sich keine Mannschaft über ein 2:2(4.) bis zum 5:5 (11.) wirklich absetzen konnte. Die Ollheimer kamen immer wieder durch wuchtige Rückraumwürfe zum Torerfolg, während die Opladener auf Tempo gingen und sich noch den ein oder anderen individuellen Fehler leisteten. Die Einwechslung von U21 Spieler Sebastian Hindrichs (11 Tore) brachte nochmals frischen Wind in das Opladener Angriffsspiel. Beim Spielstand von 5:10(20.) spielten sich die Gäste erstmals eine fünf Tore Führung heraus, ehe eine nicht berechtigte Rote Karte gegen den gerade eingewechselten Fabian Benger nochmals Hoffnung für die Heimmannschaft aufkeimen ließ. Zur Halbzeit verkürzte Ollheim auf 9:12(30.).  
 
Nach der Pause entwickelte sich ein ähnliches Spiel. Die 82ger dominerten die Begegnung und konnten durch eine starke Abwehrarbeit überzeugen. Beim Spielstand von 11:19(43.) lagen die Gäste bereits uneinholbar in Führung und verwalteten diese bis zum Endstand von 16:24(60.) lediglich. 
 
“Das war ein Auftakt nach Maß. Wir haben aber auch gesehen an was wir noch arbeiten müssen. Mit dem Ergebnis und der Leistung bin Ich aber absolut zufrieden” so Scharfenberg nach dem Spiel. 
 
Am kommenden Samstag um 17:15 Uhr kommt es zum Heimspieltag gegen die Reserve de HSG Siebengebirge, ehe um 19:15 Uh die beiden Erstverretungen aufeinandertreffen. 
 
TuS 82II: Schöpper(1-49),Geberzahn(50-60);Nennewitz(4),Hindrichs(11),Meuser(3),Bergner(3),Zebralla(2),Schuster(1),Selle,Lintz,Bolten,Pohlig,Jacobs 

Zurück