1. Herren News

von Handballabteilung Senioren

Fabian Kötzle wechselt zum TuS 82

Die Opladener Regionalligahandballer hatten noch einmal Handlungsbedarf auf der Kreisläuferposition gesehen, nachdem Fabian Benger, vor der Saison vom RSVE Siegen zum TuS gewechselt, seinem Trainer Fabrice Voigt mitteilen musste, in der nächsten Saison studienbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen zu können.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Arbeitssieg gegen TuSEM 2

Einige Tore zu hoch geriet der 26:17-Heimsieg der 82er gegen die Reserve des Zweitligisten TuSEM Essen. Das Team von der Ruhr erwies sich als der erwartet unangenehme Gegner und musste sich nach fünfzig ausgeglichenen Minuten erst in der Schlußphase geschlagen geben.

Weiterlesen …

von Handballabteilung

Opladen erwartet eine "unbequeme" Bundesliga-Reserve

Mit einigen Formschwankungen hatten die Handballer des TuS 82 Opladen zuletzt zu kämpfen. In der Nordrheinliga muss die von Fabrice Voigt trainierte Mannschaft nun um den vierten Tabellenplatz bangen.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Überflüssige Niederlage gegen robuste Wölfe

Die 82er mussten eine völlig überflüssige 27:25-Auswärtsniederlage gegen den HC Wölfe Nordrhein hinnehmen. Sieben verworfene Siebenmeter standen nach 60 Minuten auf dem Zettel und belegten, dass die Gäste ausreichend Chancen hatten, die Sonntagspartie für sich zu entscheiden.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Englische Woche mit Abschlußfahrt

Am kommenden Sonntag geht für die 82er zum Abschluss der englischen Woche die Reise nach Duisburg-Rheinhausen zum HC Wölfe Nordrhein. Der kostenlose Fanbus fährt um 13.45 Uhr ab Haltestelle Herzogschule; Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Halle Krefelder Straße.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Felix Barwitzki´s Knieverletzung trübt den doppelten Punktgewinn

Im Nachholspiel gegen die HSG Neuss/Düsseldorf 2 konnten sich weder Trainer, Team noch Zuschauer über den jederzeit ungefährdeten 35:32 (Halbzeit 18:16) Heimerfolg gegen den Tabellenvorletzten freuen. Das Spiel stand ab der 24. Minute ganz unter dem Eindruck der schweren Knieverletzung, die sich Opladen´s Youngster Felix Barwitzki bei einer Abwehraktion zugezogen hatte. Mit Verdacht auf Kreuzbandriss musste der Mittelmann, der bis dahin geschickt die Fäden im Opladener Angriffspiel gezogen hatte, vom Feld.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Englische Woche Teil 2

Nachdem das erste Spiel der englischen Woche gegen Adler nur mit Remis ausging, geht es weiter mit Teil 2. Am morgigen Mittwochabend um 20 Uhr steigt in der Bielerthalle das Nachholspiel vom 18. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten, die HSG Neuss/Düsseldorf II. Die Zweitvertretung der Rhein-Vikings steht nach zwei Niederlagen in Folge mächtig unter Druck und wird alles daran setzen, das Abstiegsgespenst zu vertreiben.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Nur Remis gegen Adler Königshof

Mit einem 23:23-Unentschieden trennten sich die Opladener Regionalligahandballer im Verfolgerduell mit Adler Königshof. Das Voigt-Team lag fast die gesamte Spielzeit, teilweise mit drei Toren, in Front, mußte aber am Ende mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Englische Woche für unsere Erste

Eine englische Woche mit zwei Heimspielen und einer Auswärtsbegegnung kommt auf die Opladener Regionalligahandballer zu. Am Samstag erwarten sie zur üblichen Anwurfzeit 19.15 Uhr den Tabellennachbarn Adler Königshof, am kommenden Mittwoch folgt dann um 20.00 Uhr das Nachholspiel gegen den Tabellenvierzehnten, HSG Neuss/Düsseldorf, woran sich dann die Auswärtsbegegnung Sonntags bei den Wölfen Nordrhein anschließt. Ein strammes Programm also für das Voigt-Team mit drei richtungsweisenden Begegnungen.

Weiterlesen …

von Handballabteilung Senioren

Ole Kähler verlässt den TuS in Richtung Dortmund

Am Ende wurde die Belastung für das Opladener Eigengewächs Ole Kähler dann doch zu groß. Der Linksaussen und Mittelmann studiert in Dortmund und hat bislang die täglichen Fahrten in´s Ruhrgebiet auf sich genommen in der Hoffnung, bald im Rheinland studieren zu können.

Weiterlesen …