Trotz Abschiedsstimmung mit Siegeswille zum Auswärtsspiel

Auch das letzte Spiel der laufenden Regionalliga-Nordrhein-Saison möchte die Mannschaft von Trainer Fabrice Voigt möglichst gewinnen, um sich gebührend von den scheidenden Spielern verabschieden zu können.

Dass dies kein einfaches Unterfangen werden wird, sollte jeder wissen, der sich an den knappen Hinspielerfolg zurückerinnert. Hier verspielten die 82er fast noch eine komfortable 8-Tore-Führung gegen die nie aufsteckende Mannschaft von Gäste-Coach Matthias Sommer und retteten den Vorsprung noch zu einem 34:32-Sieg über die Zeit.
Der TV Aldekerk hat sich zuletzt deutlich in seinen Leistungen stabilisiert, sich von den Abstiegssorgen entledigt und bis auf Platz 8 vorgearbeitet.
Die Mannschaft des TuS 82 wird jedoch alles daran geben, den Lauf der Gastgeber zu unterbrechen, um selbst den 6. Sieg in Folge feiern zu können!

Besonders für die Spieler die den Verein nach der Saison verlassen, bzw. kürzer treten werden, wäre ein Sieg im letzten Saisonspiel sicherlich ein schöner Abschluss. Die Mannschaft wird wie immer hochmotiviert in die Partie gehen, was auch Trainer Fabrice Voigt unterstreicht: „Auch wenn die Saison sehr lang war erwarte ich von meinen Jungs eine couragierte Leistung! Die Vorbereitung auf die Partie war sicherlich nicht optimal, trotzdem werden wir alles geben um die Punkte mit nach Opladen zu nehmen.“
Abschied nehmen müssen die 82er nach dieser Saison von Eigengewächs Ole Kähler, den es studienbedingt nach Dortmund verschlägt, Florian Klein, der sich aufgrund seiner beruflichen Belastung seinem Heimatverein Dünnwalder TV anschließt, Fabian Benger, der uns jedoch als Stand-By-Spieler erhalten bleiben wird und Timm Kreutzer, der ebenfalls beruflich bedingt kürzer treten wird.

Der kostenlose Fanbus fährt um 16:30 Uhr an der Herzogstraße in Opladen ab!!

Zurück