Trainerteam bleibt den 82ern erhalten

Und das "alte" Trainerteam ist - welch Überraschung - auch das neue. Mit Head-Coach Fabrice Voigt an der Spitze, unterstützt von Srdjan Nikolic als Fachmann für die Abwehr und Jonas Gördes für Athetik und Trainingskonzeption, gehen die 82er gut gerüstet in die neue Saison. Torwarttrainer Benedikt Klein, bekannt für akribische Trainings- und Spielvorbereitung, und Athletiktrainer Marlon Horvath mit seinem "Speedcourt" sind weitere wertvolle Bausteine in einem harmonischen Trainerteam.

"Die laufende Saison, wie immer sie enden wird, ist die bisher erfolgreichste des TuS 82 in der Regionalliga. Unsere Trainer haben sich und ihr Team noch einmal weiterentwickelt und stehen für einen temporeichen, attraktiven Hallenhandball. Auf und neben dem Platz bringen sich alle Trainer total engagiert ein und leisten unglaublich gute Arbeit. Wir hatten kurze, intensive Gespräche über die weiteren sportlichen Ziele des Vereins und ihre Umsetzung und waren uns mit allen Beteiligten schnell einig. Wo immer uns die Saison jetzt noch hinführen wird, wir sehen uns auf Trainerbank und Spielfeld sehr gut gewappnet", freut sich Opladens Manager Volker Leisner (auch) schon auf die nächste Saison.

Zurück