Peer Pütz kehrt zu den 82ern zurück

Das einstige Eigengewächs prägte über Jahre die linke und rechte Außenbahn der Opladener Handballer, sammelte anschließend reichlich Drittligaerfahrung und konnte sogar den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga feiern.
Nun kehrt der mittlerweile 27-jährige Handballtrainer zu seinem Heimatverein zurück.
Trainer Fabrice Voigt zeigte sich sehr glücklich über den Transfer: „Ich freue mich einfach, dass Peer wieder dabei ist. Der Kontakt ist in den letzten Jahren nie abgerissen und nach einigen Trainingseinheiten hat es sich ergeben, dass er wieder bei uns einsteigen möchte.“
Neben seiner eigenen aktiven Handballkarriere (u.a. VfL Eintracht Hagen, TV Korschenbroich) hat er schon früh den Einstieg in das Trainergeschäft gewagt. Mittlerweile hat er sich als Handballtrainer etabliert und ist hauptamtlich für den TSV Bayer Dormagen als Co-Trainer der Zweitligamannschaft und Jugendtrainer tätig. In den letzten Jahren half er zudem sporadisch in der 2. Herrenmannschaft aus – wenn es denn die Zeit zuließ.
Ab sofort verstärkt Peer Pütz nun die Regionalliga-Mannschaft der 82er und freut sich auf die kommende Saison: „Ich bin froh wieder hier zu sein und ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Nach meiner Handballpause hat es mich wieder in den Fingern gejuckt, dass es nun bei meinem Heimatverein passt, freut mich natürlich umso mehr.“

Zurück