Oliver Dasburg komplettiert Opladener Kader

"Oli" ist in Opladen beileibe kein Unbekannter, was nicht nur seinen überragenden Auftritten im Kader seines bisherigen Vereins, des Ligakonkurrenten TV Rheinbach, geschuldet ist. Vielmehr spielte er schon in der Opladener B-Jugend unter Peer Pütz, der nächste Saison dann sein Teamkamerad sein wird. Der gebürtige Mechernicher hat bis auf dieses Intermezzo seine handballerische Ausbildung in der bekannt guten Rheinbacher Jugend erhalten und darf mit Fug und Recht als der beste Halblinke der Liga bezeichnet werden. Drittligaerfahrung bringt er auch mit, da er bereits eine Saison beim Longericher SC aktiv war.

"Mit Oli´s Verpflichtung haben wir den letzten, wichtigen Mosaikstein für einen Drittliga-Kader gefunden. Er wird mit Tim Schröder und Vincent Gremmelspacher auf der Königsposition im linken Rückraum für mächtig Wirbel sorgen, ist ungemein torgefährlich, dabei mit viel Spielverständnis ausgestattet und auch in der Abwehr eine echte Hausnummer", ist Opladens Coach Fabrice Voigt extrem froh über den finalen Transfercoup.

Die Personalplanungen der 82er sind damit für die nächste Saison abgeschlossen und die Verantwortlichen um Markus Sonnenberg, Michael Strock und Volker Leisner setzen volles Vertrauen in einen jungen, lernwilligen und hochmotivierten Kader.

 

Zurück