Hoffnungsvolles Talent kommt aus Derschlag zum TuS 82

Der Kreisläufer stammt aus der Jugend des VfL Gummersbach, lief dort bereits seit den Minis auf und schaffte den Sprung in die A-Jugendbundesliga. Im Sommer 2017 folgte für den bis dahin vorrangig in der Rückraummitte eingesetzten DHB-Sichtungsspieler der Wechsel zum Bundesligisten TSV Bayer Dormagen. Bis Ende der Saison 18/19 verdiente das nun als Kreisläufer eingesetzte Talent nach einem weiteren Jahr A-Jugendbundesliga erste Sporen im Seniorenbereich und gehörte zum erweiterten Kader der 1. Herrenmannschaft des TSV.
Zur Saison 2019/20 folgte dann der Wechsel zum TuS Derschlag, bei dem der kaufmännische Auszubildende der Bayer AG seither eine zentrale Rolle in Angriff und Abwehr einnimmt. Dass die Verantwortlichen des TuS 82 nun auf seine Leistung aufmerksam geworden sind, freut den sympathischen Kreisläufer umso mehr, und auch einige Spieler der Regionalliga-Mannschaft kennt er aus gemeinsamen Zeiten in Dormagen, was die Integration sicherlich vereinfachen wird.
Die 82er bleiben damit weiterhin ihrem Konzept treu, mit jungen, ehrgeizigen Spielern aus der Region mittelfristig den Sprung in die höhere Liga zu schaffen. Drittligaerfahrung hat der 20-jährige sogar auch schon beim VfL Gummersbach sammeln können.
Trainer Fabrice Voigt freut sich schon auf den Neuzugang: „Wir bekommen einen kräftigen und bulligen Kreisläufer, der damit noch einmal ein anderer Spielertyp ist, als die anderen Kreisläufer. Philipp hat noch viel Potential in sich, was wir hier natürlich versuchen werden aus ihm herauszukitzeln. Wir sind sehr froh, dass wir ihn von unserem Team und den Zielen des TuS 82 überzeugen konnten.“

Zurück