Doppelt gegen BTB

Zu diesem Zeitpunkt sitzt unsere erste Mannschaft noch im Bus, der um 17.00 Uhr an der Haltestelle Herzogstraße in Opladen abfahren wird. Fans können kostenlos mitfahren.

Um 19.30 Uhr pfeift dann das Schiedsrichtergespann Heß/Marx das erste Spiel nach der zweiwöchigen Herbstpause an. Die 82er konnten sich mit dem fulminanten Erfolg gegen den TV Rheinbach am letzten Spieltag im oberen Tabellendrittel festsetzen und wollen diese Position auch gegen Aufsteiger BTB Aachen verteidigen. Die Partie gegen die Aachener ist - wie die vorherige gegen Rheinbach - einer der Klassiker im Mittelrhein. BTB sicherte sich in einem Herzschlagfinale mit einem Auswärtssieg beim hoch favorisierten Pulheimer SC den Aufstieg in die Regionalliga und konnten sich mit zwei Rückkehrern vom Liga-Rivalen SG Ratingen, Linkshänder Carsten Jacobs sowie dem lange Zeit verletzten Spielmacher Simon Breuer, verstärken.

Die bisherige Saison ist für das Team von Martin Becker durchwachsen verlaufen. Viele Spiele gingen trotz zwischenzeitlicher Führung knapp verloren, auf der Habenseite stehen ein Remis gegen Aldekerk und ein Sieg gegen den TV Wahn. Umso sehnlicher erwarten die BTB´ler die für heute Abend angekündigte Rückkehr von Simon Breuer auf das Spielfeld, soll er der jungen Mannschaft die erforderliche Struktur und Konstanz bringen.

Die 82er sind jedenfalls gewarnt, denn auch ohne ihre Leitfigur sind die Aachener immer ein ernst zu nehmender Gegner. Sie spielen eine offensive Abwehr und wollen über Ballgewinne zu einfachen Toren im Gegenstoß kommen. Damit diese Taktik nicht aufgeht, müssen die 82er ihre Angriffe geduldig ausspielen und ihre Torchancen konsequent nutzen. Während Johannes Sonnenberg nach seiner abgelaufenen Sperre wieder mitspielen wird, fehlt auf jeden Fall Birger Dittmer, der sich bei einer gemeinsamen Trainingseinheit mit dem Leichlinger TV eine Bandverletzung im Sprunggelenk zuzog und pausieren muss.

Zurück