Auswärtsfahrt nach Rheinhausen

Bei Rheinhausen hat zu Saisonbeginn Ex-Coach Thomas Molsner, der zum Sportlichen Leiter avancierte, auf der Trainerbank Platz für Kreisläufer Alexander Tesch gemacht, der seine aktive Karriere beendet hat. Bislang scheint der Abgang von Spielmacher Lukas Plaumann zur SG Ratingen noch nicht 100% kompensiert worden zu sein. Die besten Torschützen sind mit Sebastian Schneider, Kevin Kirchner, Julian Kamp sowie Max Molsner alte Bekannte aus letzter Saison.
Für TuS-Coach Fabrice Voigt sind die Ergebnisse des Gegners eher Warnung als zur Beruhigung geeignet, erwartet er doch eine kampfstarke Truppe mit hervorragenden Torhütern, die alles geben wird, um den verpatzten Saisonstart zu korrigieren und sich in der Tabelle weiter nach oben zu orientieren. Personell kann Fabrice Voigt auf das erfolgreiche Team vom letzten Wochenende zurückgreifen. Die 1. Mannschaft ist zwar hervorragend in die Saison gestartet und bisher ungeschlagen. Damit dies auch nach dem 5. Spieltag so bleibt, bedarf es einer 100%igen Aufmerksamkeit und bei Fehlversuchen im Angriff eines schnellen Rückzugs. Die Wölfe werden sicherlich versuchen, über ihre schnellen Aussen in den Gegenstoß zu kommen.

Zurück