Ein Sieg zum Abschluss

Mit einem ungefährdeten 47:19-Sieg hat die B-Jugend des TuS 82 ihre Saison beendet. Nach dem Spiel gab’s noch eine Überraschung. Wie schon in Dünnwald trat der Gegner nur mit fünf Feldspielern an.

Um es aber jedenfalls zu einem halbwegs normalen Handballspiel kommen zu lassen verzichtete auch der TuS auch auf einen Spieler auf der Platte und trat so zum fünf gegen fünf an. Aber auch in dieser Formation waren die Jungs vom Trainer-Team Dittmer/Jagieniak den Brühler hoffnungslos überlegen.

Zur Mitte jeder Halbzeit wurde einmal komplett der Fünferblock gewechselt, so dass auch alle auf genug Spielzeit kamen. Kurz vor Ende der Partie stieg dann die Feierlaune. Plötzlich wurden Meistertrikots auf der Bank verteilt, die ohne das Wissen des Teams angefertigt wurden.

Nach Spielschluss konnten dann auch die restlichen Spieler das Shirt überziehen und nach dem Duschen gab es dann noch einen kleine Tribünenparty mit Pizza und gleichzeitigem Spiel der C-Jugend, die durch das laute anfeuern der B-Jungs auch ihr spannendes Spiel knapp gewinnen konnten.Ein gelungener Tag für beide TuS-Mannschaften.

TuS 82 Opladen: Noah Perlberg (Tor), Daniel Mayer (Tor), Marc Niemann (Tor), Yannick Krob (9), Mika Linder (9), Luka Vujica (7), Jannik Gallas (7), Til Schreier (6), Vadim Heinemann (5), Martin Wollschläger (2), Benjamin Wolf (1), Mats Finke (1), Finn Eltner, Simon Daub, Christopher Daniel

Fotocredit: Jens Perlberg

Zurück