Deutlicher Heimerfolg gegen den Jülicher TV

Der Jülicher TV war am Sonntagmittag in der Bielert-Halle Gast der B1 von Coach Christopher Göddertz. Dabei gelang den 82ern ein starker Beginn, zur Halbzeit waren die Gäste aber bis auf ein Tor an den TuS herangerückt.

 

"Wir haben am Anfang ganz stark agiert, die 3:2:1-Abwehr stand solide", meinte der Trainer, "Im Laufe der ersten Halbzeit hat das dann nicht mehr so gut funktioniert und wir hatten auch viele Fehlwürfe." Die 82er hatten früh auf 5:1 gestellt, zur Halbzeit war der Vorsprung jedoch auf 13:12 geschmolzen.

 

"Dann haben wir auf 1:5 umgestellt, den Gegner zu vielen Fehlern gezwungen und unsere Tempogegenstöße genutzt.", fasste Coach Göddertz die Partie dann zusammen, "Ein besonderes Lob geht heute an Tobi, der vorne und hinten ganz stark agiert hat!". Mit einer besseren Chancenverwertung wäre durchaus auch ein noch höherer Sieg möglich gewesen, so stand am Ende ein 34:24 für den TuS auf der Anzeigetafel.

 

Es spielten und trafen für den TuS: Martin Wollschläger, Tobias Falkner (8), Jonas Bosdorf (5), Mika Linder (4), Christopher Daniel (3), Espen Frenzel (3), Thibault Gotta (3), Justus Michalzik (3), Yannick Krob (2), Adrian Martin (1), Jannik Gallas (1), Elias Baber (1) und Simon Daub.

Zurück