Sieg mit Konzept auf ganzer Linie

Am Sonntag spielte unsere erste Damen gegen die Reserve aus Pulheim. Das Konzept für das Spiel war klar. Aus einer starken Deckung heraus wollten wir das Spiel über Tempo für uns entscheiden. Die Deckung stand über 60 Minuten sehr solide im Verbund und die Gäste aus Pulheim hatten enorme Probleme Ideen und Lösungen gegen unsere Abwehr zu finden. Auch im Angriff war das Konzept klar, aber durch viele technische Fehler und leichte Ballverluste haben wir den Gegner im Spiel gehalten.
In der zweiten Halbzeit stellten sich zum Glück die Fehler ein und wir kamen endlich über Tempo. Da Pulheim keine Auswechselspielerinnen dabei hatten, konnten wir den konditionellen Einbruch ausnutzen und durch mehrere Tempogegenstöße und schnelle Tore mit dem am Ende verdienten Ergebnis 24 zu 15 den Hornets aus Pulheim den Stachel ziehen. Damit holten die Otterinnen den zweiten Sieg in Folge und stehen aktuell mit 4:2 Punkten dar. Nächste Woche geht es dann gegen unsere zweiten Damen zum wohl besten Derby der gesamten Saison.
Besonders hervorzuheben ist Christina Saß, die mit 10 Paraden von 25 geworfenen Bällen, davon zwei 7-Meter, eine enorme Torwartleistung erbracht hat.
Leider verlässt uns Sharyn Rösgen aus beruflichen Gründen. Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute. War schön mit dir!
Für den TuS spielten:
Chrissi (10 Paraden), Pauli (4), Tanja (3), Romy (6), Alex (4), Denise (1), Sharyn (1), Christin (0), Sabrina (2), Lotta (4)

Zurück