Spannender Fight gegen TSV Bayer Dormagen

Wahrscheinlich überrascht von der offensiven Abwehr der Dormagener produzierten die Opladener Jungs viele Abspielfehler im Spielaufbau. Dormagen nutzte die Situation und kam zu leichten Toren. Nach 5 Minuten, beim Stand von 2:5, sah sich Trainer Thomas gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Thees und Thorben im Rückraum wechselten die Position, Lutz am Kreis bekam ebenfalls neue Aufgaben. Von da an lief es besser. Thees und Miguel auf der linken Seite erspielten sich viele Chancen die auch konsequent genutzt wurden. In der Deckung wurde aufmerksam zu Werke gegangen und in der 14. Minute konnte zum 8:9 eingenetzt werden. Doch dann aus unerklärlichen Gründen der Bruch im Spiel der Opladener. Die letzten 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff ging überhaupt nichts mehr. Halbzeitstand 9:14.
In der Pause wurde die Taktik für Halbzeit 2 besprochen. Anscheinend aber ohne Erfolg. Der Dormagener Nachwuchs konnte sich bis zur 32. Minute auf 21:15 absetzen. Doch dann zeigten die Opladener Youngsters das sie sich nicht so einfach geschlagen geben wollten. Die Schlußphase wurde wirklich spannend, denn auf einmal zeigte die Anzeigentafel 22:24. Da waren aber nur noch 90 Sekunden Spielzeit übrig. Dormagen konnte im anschließenden Angriff auf 25:22 erhöhen, das war der doppelte Punktgewinn für die Gäste. Endergebnis 23:25.
Die letzten 8 Minuten der 2. Halbzeit und weite Strecken der 1. Hälfte lassen auf eine stetige Weiterentwicklung der Spieler schließen. Weiter so, nächste Woche geht es für die Jungs nach Ehrenfeld.

Im Tor: Niclas 7/1 Paraden
Es spielten: Elias I(1), Lutz, Noah, Mats(2), Max, Miguel(8), Robin(3), Thees(7/1), Thorben(2), Elias S., Paul

Trainer: Thomas Grundmann, Stefan Wagner

Zurück