Hart erarbeiteter Auswärtssieg in der Domstadt, beim 1. FC Köln mD2

Nach den ersten erfolgreichen spielen, ging es nun zum 1. FC Köln in die Domstadt.

Der Otternachwuchs musste verletzungsbeding leider auf einige Routiniers in der Mannschaft verzichten und die Trainer mussten dementsprechend den Rückraum auf den Halbpositionen umstellen.
Beide Mannschaften fanden recht gut ins Spiel und die Führung wechselte zwischen den beiden Teams hin und her. Da die Fehlerquote auf Seiten von Opladen leider etwas höher lag, ging es nicht ganz unverdient, mit 8:9 aus Sicht vom TuS in die Halbzeit.

In der Halbzeit fand das Trainerteam die richtigen Worte, so das in der Zweiten Halbzeit die Opladener immer besser ins Spiel kamen. In den jeweiligen Time-Outs wurde nochmal an der ein oder anderen Schraube gedreht, was sich auch im weiteren Spielverlauf zeigte. Nach dem 11:11 Ausgleich in der 30. Minute, konnten die Jungs kurz darauf in Führung gehen und den Vorsprung auf fünf Tore ausbauen. Somit konnten die Jungs am Ende das Spiels mit 17:12 für sich entscheiden und zwei wichtige Punkte aus der Domstadt entführen.


Macht weiter so Jungs, TuS Go.

Im Tor: Niklas 5, Christian
Es spielten: Elias 2, Noah 1, Thorben 4, Paul 1, Lennart, Jonas, Damian, Luis 4, Mats 4, Till 1, Lutz, Ali, Robin L., David,

Trainer: Thomas Grundmann, Stefan Wagner

Zurück