Die Saison kann kommen….

Wir kennen es alle…
„Haben die Kids echt alles vergessen, was wir vor den Sommerferien soooooo fleißig trainiert haben?“
Die D-Ladys schienen ihren Chill-Modus nach den ersten Trainingseinheiten nur langsam abzulegen und so dachten sich Björn und Tanja noch kurz vor Saisonstart die Ladys auf die Platte zu werfen.
So ging es froh und munter bei 33 Grad im Schatten nach Solingen ins Freibad, jedoch nicht zum plantschen, sondern zum Schwitzen auf sandigen Untergrund. Im Gepäck hatten die Beachotterinnen neben zwei E-Jugendlichen, viel Spaß, Sonnencreme und reichlich Motivation. Die Gegner waren neben dem Haaner TV noch HSV Solingen Gräfrath und HC Gelpe/Strombach.
Nach kurzem „eingrooven“ in die Beachregeln ging es schon los. Es wurde gefightet und gepowert und bei allen drei Spielen musste das Shoot-out entscheiden. Mit tollen langen Pässen nach vorne und wunderbaren Toren konnten die Ladys ihre Künste im Sand präsentieren. Also Belohnung für diese außergewöhnlichen engen und spaßigen Spiele gab es noch eine Erfrischung ins kühle Nass und alle gingen mit hochroten aber zufriedenen Gesichtern heim.
Sonntagmittag Abfahrt nach Roetgen zum Turnier hieß die nächste Marschroute. Nachdem die letzten beiden Trainingseinheiten zufriedenstellend gewesen sind, fuhren 13 Otterinnen nach Aachen, um sich dort mit Mannschaften aus anderen Kreisen zu messen. Nach anfänglichen Stolpersteinen und hektischer Spielweise taten sich die Mädels recht schwer und auch in der Abwehr ließen manche Lücken sich nicht direkt schließen, also ging es mit einem 5:5 gegen den TuS Königsdorf 1 aus dem ersten Spiel. Nach einer kurzen Ansprache in der Kabine ging es den Gastgeber zum nächsten Spiel. Auch hier wurde die Abwehrarbeit schon besser, jedoch der Angriff war noch sehr unausgeglichen und so ging man mit einem Remi aus der Partie. Die zweite Ansprache schien deutlicher gewesen zu sein, denn das Spiel gegen HSG Würselen wurde ruhig aufgebaut und die Lücken genutzt und auch die Abwehr stand viel besser. Das Spiel wurde souverän gewonnen und die Spiele gegen TuS Königsdorf 2 und BTB Aachen waren dann noch Formsache. Spannend wurde es bei der Siegerehrung, wo die Ladys einfach diese eine Tor mehr geworfen hatten als der Zweitplatzierte. Die Freude über den ersten Platz war riesig und mit dem positiven Gefühl geht am Dienstag zur Generalprobe gegen den JHC Wermelskirchen und dann wäre die D-Jugend bereit für die Saison, wo am ersten Spieltag kein geringerer wartet, als der TuS Königsdorf.
Wir wünschen Euch allen einen tollen Saisonstart und eine erfolgreiche Saison.

Zurück